Aurelio Bauer betreut als Programm-Manager, mit dem Programm BE-GEVER und 4 600 Usern, den Kanton Bern. Demzufolge ist er geschäftlich oft unterwegs. Lesen Sie seine ersten Eindrücke zur täglichen Arbeit mit der CMI Cloud.

Das nächste Kundenmagazin "Interna" vom März 2020 wird digitaler. In vier Blogbeiträgen berichten CMI-Kunden, Partner und CMI-Mitarbeitende über grosse Projekte, die Einführung neuer CMI-Lösungen und ihre Erfahrungen damit. Als Vorgeschmack auf das neue Kundenmagazin erhalten Sie diese vier Beiträge im Voraus. Der Link zum gesamten Kundenmagazin folgt im März. Im ersten Interview dieser Serie berichtet der CMI-Mitarbeitende Aurelio Bauer über die CMI Cloud.

CMI arbeitet seit Ende September 2019 mit der eigenen CMI Cloud - einer Cloud-Lösung für die Verwaltung. Der grosse Vorteil der Cloud besteht darin, dass sich die Mitarbeitenden nun nicht mehr via VPN sondern ortsunabhängig übers Internet ins CMI einloggen können. Dies ermöglicht mobiles und unabhängiges Arbeiten - für Aurelio Bauer eine essentielle Voraussetzung für die tägliche Arbeit.

Aurelio Bauer, Programm-Manager bei CMI

Aurelio Bauer, Programm-Manager bei CMI

Wo kommst du mit der CMI Cloud in Berührung?

Wir arbeiten selbst auch mit CMI-Lösungen. So verwalten wir bspw. alle unsere Projekte mit entsprechenden Dokumenten, Offerten, Projektstatusberichten, Ansprechpartnern und Pendenzen mit unserem Produkt. Darauf greife ich täglich mit dem Desktop oder dem Web Client zu.

"Meine Kunden sind oftmals überrascht, dass wir auch mit der CMI Cloud arbeiten. Dabei ist es doch wichtig, dass wir eine Lösung vertreiben, hinter der wir stehen können." Aurelio Bauer, Programm-Manager bei CMI

Wo erlebst du die grossen Vorteile der CMI-Lösung aus der Cloud?

Wenn ich unterwegs zu Kunden bin, kann ich bereits im Zug sehr gut mit dem CMI arbeiten und Vorbereitungen treffen. Während Besprechungen beim Kunden ist es nun möglich, jederzeit auf Notizen, Offerten, usw. zuzugreifen, um etwas nachsehen zu können. Das war früher höchstens über eine VPN-Verbindung* möglich.

* VPN= Virtuelles privates Netzwerk, welches von unterwegs - via IP-Tunnel - den Zugriff auf ein privates oder lokales Netzwerk möglich macht.

Was sind deine ersten Erfahrungen, die du beim Arbeiten unterwegs gemacht hast?

Total positiv. Der Desktop Client wird automatisch aktualisiert, auch wenn ich im Zug sitze. Das CMI kann mit kurzen Unterbrüchen des Hotspots (z. B. in Tunneln) gut umgehen.

Welche Optimierungen wünschst du dir?

Bei Netzwerkwechseln (z. B. bei Zugwechseln) hat das CMI noch Potential, um eine bessere Stabilität zu erreichen. Der Desktop Client erholt sich nicht immer schön und muss manchmal neu aufgestartet werden. Zudem freue ich mich auf den nächsten Release des Web Clients, der Daten schreiben und nicht nur lesen kann, damit mein Laptop zukünftig in der Tasche bleiben und ich unterwegs mit dem Pad arbeiten kann.

Aurelio Bauer, vielen Dank für deine Rückmeldung.

Hier finden Sie alle Informationen zur CMI Cloud.

Lesen Sie alle Online-Interviews unserer aktuellen Interna-Ausgabe:

Arbeiten auch Sie mit Cloud-Lösungen für die Verwaltung? Welche Erfahrungen machen Sie damit? Danke für Ihren Kommentar.